Neues Denken auf digitalen Wegen – über ESEF und den INDUS Online-Bericht

INDUS

Neues Denken auf digitalen Wegen – über ESEF und den INDUS Online-Bericht

Heute ist es soweit: Wir präsentieren unseren Aktionären, Investoren, Beteiligungsunternehmen und Mitarbeitern den neuen Geschäftsbericht zum Geschäftsjahr 2020. Dieses Jahr nicht nur wie üblich als gedrucktes Buch oder im PDF-Format, sondern zum ersten Mal auch als Online-Version. Hier findet jeder die gewünschten Informationen schneller, kompakter und für den mobilen Abruf optimiert. Das INDUS-Magazin haben wir ebenfalls direkt mit für die Onlinenutzung umgesetzt und freuen uns, auch an dieser Stelle einen weiteren Schritt in Richtung digitale und interaktive Kommunikation mit unseren Stakeholdern zugehen. Gar keine leichte Aufgabe, wenn man sich die verschiedenen Ansprüche an unseren Bericht einmal ansieht. So sind die einen vorwiegend am Zahlenteil interessiert, die anderen hingegen ebenfalls an Hintergrundinformationen und Einschätzungen. Auch die rechtlich relevanten Komponenten dürfen natürlich nicht fehlen.

So sind auf der Startseite nun alle wichtigen Informationen zusammengetragen, jeder findet also schnell die benötigten Daten und kann ohne Umwege in die gewünschte Richtung abbiegen. Auch der Download-Manager soll komfortabel und zielgerichtet zur gesuchten Information führen. Ob einzelne Themenbereiche oder der komplette Bericht, hier behält man den Überblick und findet, was man gesucht hat.

Wir hoffen, das Ergebnis gefällt und wird rege genutzt! Für die Zukunft gibt es noch weitere Elemente der digitalen Kommunikation, die wir einbinden wollen. Ob Filme, Präsentationen oder Interviews, der Online-Bericht zusammen mit dem Online-Magazin wird wachsen und sich entwickeln.

Neben dem Online-Bericht hat uns ein weiteres Thema bei der diesjährigen Berichterstellung beschäftigt – das European Single Electronic Format (ESEF). Nach dem neuen elektronischen Berichtsformat müssen ab dem Berichtszeitraum 2020 alle Unternehmen veröffentlichen, die Wertpapiere innerhalb der EU emittiert haben.

Ziel ist es, eine in der EU einheitliche Finanzberichterstattung zu erreichen. Die Finanzinformationen sollen unabhängig von Sprache, Struktur und Format maschinell auslesbar, schneller vergleichbar und somit leichter verwendbar gemacht werden. Insbesondere wird eine bessere und umfassendere Nutzung der Unternehmensdaten durch Investoren und Analysten bei Verwendung der Inline-Spezifikationen (iXBRL) erwartet. Dies wiederum soll die Transparenz der EU-Kapitalmärkte erheblich erhöhen.

So lässt sich in vielen Bereichen der Finanzberichterstattung ein Wandel erkennen – ein gestiegenes Interesse an Informationen und einer größtmöglichen Transparenz sowie die Möglichkeit Berichte jederzeit und von jedem Gerät nutzerfreundlich zu konsumieren. Wir legen großen Wert darauf, unseren Geschäftsbericht jedes Jahr neu zu denken und den Ansprüchen unserer Stakeholder gerecht zu werden. Ganz gleich also, welches Medium Sie bevorzugen oder welche Inhalte/Themen für Sie am spannendsten sind, wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

Herzliche Grüße,

Ihr Rudolf Weichert

Autor: Rudolf Weichert

Über den Autor

Rudolf Weichert

Vorstand

Rudolf Weichert studierte Wirtschaftswissenschaften und war ehemals Wirtschaftsprüfer sowie Steuerberater. Seit Juni 2012 ist er Mitglied des Vorstands der INDUS Holding AG und verantwortet das Ressort Finanzen.