Datenschutz-Informationen

Die INDUS Holding AG erhebt personenbezogene Daten über Geschäftspartner und die dortigen Ansprechpartner, über Personen, die sich in unserem Unternehmen um eine Stelle bewerben oder sich in anderen Angelegenheiten an uns wenden. Darüber möchten wir Sie gemäß Art. 13, 14 DSGVO unterrichten.

Verantwortlich für die Verarbeitung

INDUS Holding AG
Kölner Straße 32
51429 Bergisch Gladbach
E-Mail:   indus@indus.de
Tel.:        +49 2204 4000-0

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

fox-on Datenschutz GmbH
Pollerhofstr. 33a
51789 Lindlar
E-Mail:   dsb@fox-on.com
Tel.:        +49 2266 901 59 20

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

  • Kontaktaufnahme 
  • Pflegen von Geschäftsbeziehungen und Vertragsdurchführungen mit Ihrem Arbeitgeber
  • Durchführen von Kundenbindungs- und Marketing-Maßnahmen
  • Vertragserfüllung
  • gesetzliche und behördliche Anforderungen
  • interne Verwaltung, Controlling, Buchhaltung
  • Bearbeiten von Bewerbungen
  • Bearbeiten allgemeiner Anfragen

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a (Einwilligung), Buchst. b (Vertragserfüllung), Buchst. f (Interessenabwägung) DSGVO.

Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Daten der folgenden Kategorien:

Ihren Namen und ggf. Ihre beruflichen/privaten Kontaktdaten. Weitere Daten verarbeiten wir, wenn Sie uns diese freiwillig mitteilen.

Im Rahmen der Nutzung der INDUS-IT-Umgebung fallen Protokoll-Daten an, die für Fehleranalysen und den allgemeinen IT-Betrieb benötigt und genutzt werden.

Quelle der Daten

Ihre Daten haben wir von Ihnen oder ggf. von Ihrem Arbeitgeber oder Ihren Kollegen erhalten.

Empfänger

Weiteren Stellen teilen wir Ihre Daten nicht mit, außer Sie stimmen dem zu. Davon ausgenommen sind Dienstleister, die unsere IT-Infrastruktur bereitstellen bzw. warten und die gesondert zur Verschwiegenheit verpflichtet sind.

Speicherdauer

Die Speicherdauer richtet sich nach den oben genannten Zwecken sowie ggf. nach gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Protokoll-Daten, die bei Nutzung der INDUS-IT-Umgebung anfallen, werden für 3 Monate aufbewahrt.

Rechte der Betroffenen

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung basiert, dürfen Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Beruht sie auf einer Interessenabwägung, besitzen Sie das Recht, dagegen Widerspruch einzulegen.

Sie besitzen außerdem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren.