Was INDUS bewegt hat!

INDUS

Was INDUS bewegt hat!

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Blicken Sie mit mir zurück auf ereignisreiche zwölf Monate, die von Portfoliowachstum, einem Rekordjahr im Segment Bau/Infrastruktur und der angespannten Lage im Bereich der Automobilindustrie geprägt wurden.

Mit dem neuen Strategieprogramm PARKOUR wurden Anfang des Jahres die Weichen gestellt, um bei veränderten Marktbedingungen bestmöglich agieren zu können. Der Fokus liegt neben aktiver Portfoliostärkung vor allem auf Innovationsförderung und Leistungssteigerung in den Unternehmen, um Wettbewerbsfähigkeit und Ertragskraft der INDUS-Gesellschaften weiter zu erhöhen. So startete INDUS in ein umsatzstarkes erstes Quartal 2019. Vor allem die ertragsstarken Segmente Bau/Infrastruktur und Maschinen- und Anlagenbau trugen dazu bei.

Der positive Trend des ersten Quartals setzte sich infolge des wachsenden Drucks auf die Serienzulieferer im Segment Fahrzeugtechnik im weiteren Verlauf des Jahres leider nicht fort. Doch gerade in diesen herausfordernden Zeiten beweist sich das breit aufgestellte INDUS-Portfolio – trotz der negativen Entwicklungen im Automobil-Segment entwickelt sich die INDUS-Gruppe im Ganzen stabil.

Durch den Erwerb der MESUTRONIC, einem Spezialisten für die Fremdkörperdetektion, und der DSG, einem etablierten Anbieter für Bahntechnik, konnten wir dieses Jahr auf der Akquisitionsseite wieder ein starkes Zeichen setzen. Wir freuen uns, dass wir unser Portfolio weiter stärken und damit auf die Ziele der Strategie PARKOUR einzahlen konnten. Außerdem haben wir die Minderheitsbeteiligung an der TKI im September gewinnbringend an den Mehrheitsgesellschafter verkauft.

Lassen Sie es mich wie folgt zusammenfassen: Obwohl 2019 ein herausforderndes Jahr war, sind wir optimistisch! Die Mehrheit der Unternehmen in der Gruppe wächst weiter und die Ertragslage ermöglicht uns Investitionen, mit der wir die Gruppe weiter vergrößern und Innovationen fördern können.

Für das kommende Weihnachtsfest wünsche ich Ihnen allen auch im Namen meiner Vorstandskollegen und des ganzen INDUS-Teams eine besinnliche und erholsame Zeit im Kreise Ihrer Familie und Freunde. Wir freuen uns auf ein spannendes und erfolgreiches Jahr 2020!

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Dr. Johannes Schmidt

Autor: Dr.-Ing. Johannes Schmidt

Über den Autor

Dr.-Ing. Johannes Schmidt

Vorstandsvorsitzender

Dr. Johannes Schmidt studierte angewandte Mathematik und promovierte zum Dr.-Ing. im Fachbereich Mechanik. Seit 2006 ist er Mitglied des Vorstands bei INDUS und hat zum 1. Juli 2018 den Vorsitz des Vorstandes übernommen.