Finanz- und Pressemeldungen

INDUS forciert weiteres Wachstum zweier Beteiligungen

Bergisch Gladbach, 29. Juli 2013


• HORN erwirbt amerikanische Lubrication Solutions
• BUDDE kauft mit PROVIS Spezialisten für Steuerungssoftware

Zwei Beteiligungen der INDUS Holding AG, die HORN- und die BUDDE-Gruppe, haben im Zuge der INDUS-Entwicklungsstrategie „Kompass 2020“ Akquisitionen vorgenommen.

Aktuell hat die INDUS-Beteiligung BUDDE das Unternehmen PROVIS Steuerungstechnik, Delmenhorst, erworben. Das Unternehmen entwickelt mit rund 30 Mitarbeitern elektrische Steuerungs- und Automatisierungstechnik. PROVIS übernimmt die Elektroplanung, den kompletten Schaltanlagenbau und die Programmierung der Steuerungssoftware für fördertechnische Anlagen. Das Unternehmen ist vornehmlich in Europa, aber auch in Mexiko und Malaysia aktiv. PROVIS erzielte 2012 rund 6 Mio. Euro Umsatz.

Die BUDDE-Gruppe gehört seit Januar 2013 mehrheitlich zur INDUS Holding AG. Das Unternehmen liefert mechanische und vollautomatische Transportsysteme. 80 % der Kunden stammen aus der Kurier-, Express- und Paketdienstbranche.

Mit Wirkung zum 1. Juli 2013 übernimmt die amerikanische Tochter von HORN, die TECALEMIT Inc., USA, das operative Geschäft der Lubrication Solutions Inc. (LSI), Houston. Das Geschäft wurde im Rahmen eines Asset Deals abgeschlossen. Der bisherige Eigentümer von LSI, Tony Llopiz, erhält im Gegenzug 50 % der Geschäftsanteile an der TECALEMIT Inc. und wird gleichzeitig Geschäftsführer. LSI erzielt mit 15 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 5 Mio. US-Dollar. Das Unternehmen konfektioniert Handlings- und Messsysteme für Diesel und AdBlue®.

Die HORN-Gruppe entwickelt und fertigt Pumpen, Tank- und Flüssigkeitskontrollsysteme, Reifenfüllgeräte, Ölmanagementsysteme sowie technische Komponenten für PKW- und LKW-Werkstätten. Zur HORN-Gruppe gehört bereits die britische Pneumatic Components Limited (PCL), die weltweit Marktführer bei analogen und digitalen Systemen in der Reifenfülltechnik und angrenzenden Gebieten ist.

„LSI und PROVIS bilden ideale Ergänzungen für unsere Töchter HORN und BUDDE – mittelständisch, innovativ, international. Damit ermöglichen wir diesen Unternehmen die nächsten Entwicklungsschritte in Richtung Internationalisierung und Wachstum“, so Jürgen Abromeit, Vorstandvorsitzender.