INDUS in den Medien

INDUS erwirbt Automobil-Zulieferer Bilstein & Siekermann

Bergisch Gladbach, 20. November 2003


• Beteiligungsportfolio wächst auf 40 Unternehmen

Die INDUS Holding AG (ISIN: DE0006200108) hat den Automobilzulieferer Bilstein & Siekermann GmbH & Co. KG übernommen. Der leistungsstarke Hersteller von anspruchsvollen Schraubsystemen ist bereits das 40. Unternehmen im Beteiligungsportfolio der INDUS. Das Unternehmen wird mit rund 100 Mitarbeitern in diesem Jahr etwa 14 Mio. EUR umsetzen. Im kommenden Jahr erwartet Bilstein & Siekermann eine weiterhin positive Geschäftsentwicklung. Der langjährige Geschäftsführer, Bernd Clever, wird auch in Zukunft die operative Verantwortung tragen und steht damit für eine Fortsetzung der erfolgreichen Geschäftsentwicklung.

Bilstein & Siekermann erstellt u. a. alle Arten von Verschlussschrauben. Produziert werden diese in verschiedensten Größen, gängigen Werkstoffen und sämtlichen Oberflächenbehandlungen. Ein moderner Maschinenpark garantiert einen hohen Mechanisierungs- und Automatisierungsgrad. Damit wird eine flexible und rationelle Produktion bei hoher Präzision gewährleistet. Der Automobilzulieferer arbeitet bereits in einem frühen Stadium der Produktentwicklung mit seinen Kunden zusammen. Die weit gestreute Kundenstruktur macht Bilstein & Siekermann unabhängig von einzelnen Abnehmern.

Mit dieser Marktstellung passt Bilstein & Siekermann ausgezeichnet in das Beteiligungskonzept der INDUS Holding, das auf erfolgreiche mittelständische Unternehmen ausgerichtet ist. Da das Beteiligungsportfolio außerdem über mehrere Branchen breit gestreut ist, gelingt es INDUS, auch in konjunkturell schwierigen Zeiten zu wachsen. In diesem Jahr wird der Umsatz voraussichtlich die Zielmarke von 720 Mio. (Vorjahr: 680 Mio.) EUR erreichen.