INDUS in den Medien

INDUS-Beteiligung OFA Bamberg erzielt Einigung über den Erwerb der NEA International

Bergisch Gladbach, 30.04.2015

Die INDUS-Beteiligung OFA Bamberg GmbH, Bamberg, und die niederländische Macintosh Retail Group N.V., Maastricht, haben über den Kauf von 100 % der Anteile an der niederländischen NEA International B.V. (NEA), Maastricht, Übereinkunft erzielt. Die Transaktion soll rückwirkend zum 1. Januar 2015 durchgeführt werden. 

NEA entwickelt orthopädische Bandagen und Orthesen zur spezifischen Anwendung im Bereich der Behandlung von Gelenkverletzungen und chronischen Erkrankungen. Die Bandagen werden in über 30 Ländern an Kunden aus dem Medizin- als auch dem Sportsektor verkauft. NEA wurde 1986 in Maastricht gegründet und ist eine 100%-Tochter von Macintosh.

Seit Anfang der 1990er Jahre vertreibt die OFA Bamberg GmbH die NEA-Produkte in Deutschland und Österreich. OFA ist ein Hersteller von medizinischen Kompressionsstrümpfen, Bandagen und Orthesen sowie von vorbeugenden Gesundheitsprodukten wie Stütz- und Reisestrümpfen. Weitere Produkte sind spezielle Strümpfe für Sportler und Diabetiker. Der Vertrieb der Produkte findet insbesondere über den medizinischen Fachhandel und Apotheken statt. OFA vertreibt ihre Produkte weltweit in über 40 Ländern und gehört seit 2000 zur INDUS-Gruppe.