INDUS in den Medien

INDUS-Aktionäre stimmen weiterem Wachstumskurs zu

Bergisch Gladbach, 5. Juli 2011


• Weiterhin positive Umsatz- und Ergebnisprognose für 2011
• Dividendenerhöhung von 80 % beschlossen

Die Aktionäre der im SDAX notierten INDUS Holding AG profitieren von der positiven Geschäftsentwicklung der mittelständischen Industriegruppe in 2010. Auf der heutigen Hauptversammlung in Köln stimmten sie einer deutlichen Erhöhung der Dividende auf 0,90 Euro je Aktie zu. Die Ausschüttungssumme liegt damit bei 18,2 Mio. Euro, was einer Quote von rund 55 % entspricht.

Helmut Ruwisch, Vorstandsvorsitzender der INDUS Holding AG, bekräftigte in seiner Rede sein Vertrauen in die Zukunft der Gruppe. „Ich bin zuversichtlich, dass INDUS im Jahr 2011 und darüber hinaus nachhaltiges Wachstum erzielen wird,“ so Ruwisch. Er hob die starke Bilanz von INDUS für das Jahr 2010 sowie die deutlich gesteigerte Dividende hervor. Für das laufende Jahr bekräftigte Ruwisch die bisherige Prognose von über 1 Mrd. Euro Umsatz und einer EBIT-Marge von 10 % plus. „Die vorläufigen Ergebnisse für das erste Halbjahr stimmen uns optimistisch, diese Zielmarken überspringen zu können, aber es bleiben die externen Risikofaktoren.“ Er nannte unter anderem Materialpreissteigerungen sowie die akute Schuldenkrise des Euros.

Die anwesenden Aktionäre beschlossen die Verwendung des Bilanzgewinnes wie vorgeschlagen, entlasteten mit großer Mehrheit die Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates und stimmten der Wahl des Abschlussprüfers sowie des Konzernabschlussprüfers zu.

Auf der Tagesordnung standen zudem eine Ermächtigung zur Ausgabe von Options- und/oder Wandelanleihen und die Schaffung eines weiteren Genehmigten Kapitals in Höhe von 11,9 Mio. Euro. Beide Beschlüsse wurden mit einer summarischen Begrenzung des Ausschlusses des Bezugsrechts für Sacheinlagen auf maximal 20 % vom Grundkapital gefasst.