INDUS in den Medien

Hauptversammlung beschließt Dividendenerhöhung auf 1,20 Euro

Bergisch Gladbach, 11. Juli 2006

• INDUS erwartet wiederum ein gutes Jahr

Die Aktionäre der im SDAX notierten INDUS Holding AG (ISIN DE0006200108) haben im Rahmen der heutigen Hauptversammlung mit großer Mehrheit dem Gewinnverwendungsvorschlag der Verwaltung zugestimmt und eine auf 1,20 Euro erhöhte Dividende beschlossen. Damit schüttet das Unternehmen insgesamt 21,6 Mio. Euro aus. „Die Dividendenrendite liegt bei dem aktuellen Kursniveau über 4 %“, verwies Helmut Ruwisch, Vorstandsvorsitzender der INDUS Holding AG, in seiner Rede auf die attraktive Dividendenpolitik, die es gleichzeitig ermögliche, die Eigenkapitalbasis wiederum deutlich zu stärken.

Die starke Entwicklung des operativen Geschäfts im ersten Quartal setzte sich auch in den beiden Folgemonaten fort. „Im Zeitraum Januar bis Mai 2006 stieg der Konzernumsatz um 25 % auf rund 320 Mio. Euro. Ebenfalls erfreulich hat sich das Ergebnis entwickelt“, erläuterte Ruwisch. Für das Gesamtjahr bekräftigte der Vorstand seine Prognose, ein weiteres Umsatzwachstum auf ca. 800 Mio. Euro (Vorjahr 735 Mio. Euro) zu erzielen. Dazu werden nach jetziger Planung sowohl die weiter positive Entwicklung der bestehenden 42 Beteiligungen als auch zusätzliche Akquisitionen beitragen. Entsprechend positiv sollen sich die Ergebniskennziffern entwickeln.