INDUS in den Medien

Guter Start in das Geschäftsjahr 2008

Bergisch Gladbach, 1. Juli 2008

Die Aktionäre der INDUS Holding AG haben heute im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung mit großer Mehrheit eine Dividende von unverändert 1,20 Euro je Aktie beschlossen. „Mit einer Ausschüttungsquote von über 40 % setzen wir die kontinuierliche Dividendenpolitik fort und stärken gleichzeitig unsere Eigenkapitalbasis“, kommentierte der Vorstandsvorsitzende Helmut Ruwisch.

Neben der Gewinnverwendung haben die Aktionäre auch die anderen Tagesordnungspunkte, darunter die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien sowie die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, mit großer Mehrheit verabschiedet.

Der Start in das laufende Geschäftsjahr 2008 verlief trotz der zunehmenden konjunkturellen Risiken positiv. Sowohl bei der Gesamtleistung als auch beim operativen Ergebnis (EBIT) wurde im 1. Quartal 2008 das starke Vorjahresniveau übertroffen. In den ersten fünf Monaten stiegen nach vorläufigen Zahlen die Gesamtleistung und der Jahresüberschuss weiter. Unverändert positiv ist auch der Ausblick für das Gesamtjahr. „Getragen von einer stabilen Entwicklung der bestehenden Beteiligungen erwarten wir ein weiteres Unternehmenswachstum. Der Umsatz soll bei einer EBIT-Marge zwischen 10 und 12 Prozent auf über 970 Mio. Euro steigen“, zeigte sich Ruwisch zuversichtlich.

Nach einer bewusst restriktiveren Akquisitionspolitik in den vergangenen Jahren will INDUS bei jetzt wieder realistischen Kaufpreisen das Portfolio durch Zukäufe erweitern. Die finanzielle Basis hierfür ist komfortabel.