Zu Gast bei der Verkehrszentrale Leverkusen

INDUS

Zu Gast bei der Verkehrszentrale Leverkusen

Die Straßen in NRW sind bekanntermaßen hochfrequentiert. Da ist es unerlässlich den Überblick zu behalten. Straßen.NRW nutzt hierbei moderne Informationssysteme und setzt auf eine Kontrollraumlösung von Jungmann Systemtechnik (JST) aus Buxtehude. Von der neu errichteten Verkehrszentrale Leverkusen konnte ich mir am 08. Juli 2022 gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen und den Verantwortlichen unseres Beteiligungsunternehmens JST ein Bild machen. JST hat dort den zentralen Kontrollraum projektiert und ausgeführt. Es handelt sich hierbei um die größte und modernste Einrichtung dieser Art in Deutschland.

Medium: JST VLZ-Installation-IMG_2459
Installation der insgesamt knapp 100 Monitore in der Verkehrszentrale Leverkusen.

Die Abteilungsleiterin Verkehrsmanagement, Frau Dr. Anja Estel und der Abteilungsleiter Verkehrssteuerung und Betrieb, Herr Dr. Thomas Wietholt, stellten uns zunächst die vielfältigen Aufgaben der Verkehrszentrale Leverkusen vor. Dort werden die Verkehrsströme auf allen Autobahnen im Rheinland und Westfalen überwacht und gesteuert. Insgesamt werden dort 2.200 km der insgesamt gut 13.000 km Autobahnen in Deutschland betreut.

Anschließend konnten wir den neuen Kontrollraum besichtigen. Hier arbeiten bis zu acht Operatoren rund um die Uhr in der Lenkung der Verkehrsströme auf den Autobahnen. Sie überwachen und steuern von hier die Streckenbeeinflussungsanlagen, die temporären Seitenstreifenfreigaben, die Zuflussregelanlagen und die dynamische Wechselwegweisungen mit integrierter Stauinformation.

Medium: JST VLZ-Installation-IMG_2471_klein

Der Besuch gab uns einen hochinformativen und spannenden Einblick in ein Stück kritische Infrastruktur. Wir sind stolz, dass unser Beteiligungsunternehmen JST an einer so zentralen Stelle innovative Lösungen im Bereich Digitalisierung beitragen konnte.

Es grüßt Sie herzlich,

Ihr Dr. Johannes Schmidt

Titelbild, v.l.n.r.: Axel Meyer (Vorstand INDUS), Dr. Jörn Großmann (Vorstand INDUS), Dr. Anja Estel (Abteilungsleiterin Verkehrsmanagement in der Straßen.NRW-Verkehrszentrale), Dr. Johannes Schmidt (Vorstandsvorsitzender INDUS), Dr. Thomas Wietholt (Abteilungsleiter Verkehrssteuerung und Betrieb in der Straßen.NRW-Verkehrszentrale) und Rudolf Weichert (Vorstand INDUS)

Autor: Dr.-Ing. Johannes Schmidt

Über den Autor

Dr.-Ing. Johannes Schmidt

Vorstandsvorsitzender

Dr. Johannes Schmidt studierte angewandte Mathematik und promovierte zum Dr.-Ing. im Fachbereich Mechanik. Seit 2006 ist er Mitglied des Vorstands bei INDUS und hat zum 1. Juli 2018 den Vorsitz des Vorstandes übernommen.

Datenschutz ist uns wichtig

Für ein optimales Surferlebnis empfehlen wir dir, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Manche Cookies sind essentiell für die Funktion dieser Website und können daher nicht abgewählt werden. Andere Cookies helfen uns, die Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch Cookies von Drittanbietern erhältst du Zugriff auf Social Media Funktionen und erhältst auf dich persönlich zugeschnittene Werbeanzeigen.

Mit Klick auf „Details“ oder unsere Datenschutzerklärung, erhältst du weitere Informationen. Die Einstellungen können jederzeit unter „Cookies“ unten links angepasst werden.

Details

Notwendig

Nur mit den notwendigen Cookies, ist diese Website funktionsfähig. Sie ermöglichen grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation. Diese Cookies werden vom Betreiber der Website ausgespielt und werden nur an diese Seite übermittelt.

Analyse & Statistik

Statistik-Cookies helfen uns als Website-Betreiber zu verstehen, wie User*innen mit unseren Inhalten interagieren und welche Seiten besucht werden. Die Informationen werden gesammelt und anonym an unseren Dienstleister weitergegeben.

Marketing

Diese Cookies werden von Dienstleistern dafür verwendet individualisierte Werbeinhalte für Zielgruppen zu erstellen.